Die Danum Valley Conservation Area ist ein Paradies für Naturliebhaber

Wenn du auf der Suche nach einer unberührten und authentischen Dschungel-Erfahrung bist, wirst du im Danum Valley Naturschutzgebiet fündig. Rund 80 Kilometer westlich von Lahad Datu gelegen befindet sich das 438 Quadratkilometer große Flachland-Regenwaldgebiet. Schon vor Ernennung zum Naturschutzgebiet blieb die Region von menschlichen Eingriffen verschont. Es gab also weder Abholzung noch Wilderei. Und so besteht dieses Ökosystem schon seit einer Ewigkeit unverändert fort. Man spricht daher von einem Primär-Regenwald.

Danum Valley Conservation Area
Danum Valley Conservation Area

Schon die Anfahrt wird zum kleinen Abenteuer. Denn der größte Teil der 2-stündigen Fahrt von Lahad Datu führt über unbefestigte Wege. In der Danum Valley Conservation Area angekommen solltest du schon einmal aufmerksam die Umgebung beobachten. Nicht selten bietet sich auf dem Weg zur Unterkunft nämlich schon die Möglichkeit von Tiersichtungen. Im Naturschutzgebiet gibt es wenige Gebäude, die für die Unterkünfte, Administratives sowie zu Forschungszwecken genutzt werden. Diese sind gut in den Regenwald integriert und so kann man manchmal Glück haben und Tiere direkt von den Terrassen beobachten.

Allerdings sollten Tiersichtungen nicht der wesentliche Grund sein, in diese abgelegene Gegend zu reisen. Der Dschungel ist extrem dicht und weitläufig. Man darf daher nicht davon ausgehen, dass man bei Abreise all die interessanten Tiere zu sehen bekommen hat, die man so gerne sehen möchte. Bei Gibbons und Orang-Utans sind die Chancen noch mit am besten.

Danum Valley: Trekking abseits ausgetretener Pfade

Wer in das Danum Valley kommt, sollte in erster Linie an der Erkundung des Regenwaldes und dem Erleben von dessen unberührter Schönheit interessiert sein. Um dies zu ermöglichen können verschiedene Aktivitäten wahrgenommen werden.

Koboldmaki - Danum Valley Conservation Area
Koboldmakis sind die kleinsten Primaten auf Borneo
Trekking im Regenwald - Danum Valley Conservation Area
Trekking im Regenwald
Danum Valley Conservation Area Sonnenbär
Sonnenbär im Danum Valley
Danum Valley - Wilder Orang-Utan
Orang-Utan in der Danum Valley Conservation Area

Wanderungen durch den Dschungel sind die beste Möglichkeit, um diesen in seiner Einzigartigkeit zu erleben. Danum Valley ist Heimat einer üppigen Flora und Fauna. Fast alle seltenen und vom Aussterben bedrohten Tier-Arten Borneos leben hier. Allen voran Orang-Utans, Sumatra-Nashörner, Sonnenbären oder Zwergelefanten. Auch von Nebelparder-Sichtungen wird berichtet. Viele Gäste kommen außerdem wegen der Vogelbeobachtungen in die Danum Valley Conservation Area. Bisher wurden mehr als 300 Vogelarten gezählt, darunter der bedrohte Bulwerfasan, Warzenkopf sowie alle acht auf Borneo vorkommenden Hornbill-Arten. Zwar erschwert der dichte Regenwald und seine bis zu 70 Meter hohen Bäume die Sichtungen, aber die erfahrenen Guides sind eine große Hilfe.

Je nach individuellem Wunsch und Fitnesszustand bieten sich verschiedene Wanderwege und Ziele an. Allen ist die Unberührtheit gemein. Du wirst spüren, dass du abseits jeglicher Zivilisation angekommen bist und kannst dich voll und ganz auf den Dschungel einlassen.

Warzenkopf in der Danum Valley Conservation Area
Warzenkopf
Hornbills im Danum Valley
Hornbills im Danum Valley
Bachlauf in der Danum Valley Conservation Area
Bachlauf
Wandern im Danum Valley
Wandern in der Danum Valley Conservation Area

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz des Naturschutzgebietes darf lediglich ein einziger Trail ohne Begleitung eines Guides erkundet werden. Du kannst sowohl vorab oder auch erst vor Ort gewisse Touren mit einem Wächter buchen. Auch ist es möglich, einen Wächter für sich privat zu buchen. Das ist eine gute Möglichkeit um sicherzugehen, dass man genau das machen kann, was man selbst möchte. Zum Beispiel eine spezielle Wanderung mit einer besonders langen Pause an einem Aussichtspunkt, um die Umgebung in aller Ruhe aufsaugen zu können.

Weitere Aktivitäten: Tubing ist eine außergewöhnliche Art, den Dschungel zu entdecken

Auch in der Danum Valley Conservation Area gibt es einen Canopy Skywalk. Auf 300 Metern Länge kannst du den Regenwald aus 15 bis 25 Metern Höhe erforschen. Entlang des Danum River finden sich außerdem ein paar kleinere Wasserfälle. Hier ist es an verschiedenen Stellen möglich, im Fluss zu Schwimmen. Der Fluss bietet aber noch eine weitere tolle Aktivität, und zwar das sogenannte „tubing“. Zunächst wanderst du flussaufwärts, ehe du auf einem Gummiring langsam den Danum River heruntertreibst. Das ist eine großartige Möglichkeit, den Regenwald aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Und anstrengen musst du dich dabei auch nicht.

Danum Valley Conservation Area Canopy Skywalk
Canopy Skywalk

Sonnenaufgang mit Blick über das Tal und eine Night-Tour zählen zu den Highlights

Absolut empfehlenswert ist eine Sunrise-Tour. Nach einer rund halbstündigen Fahrt durch absolute Dunkelheit erreicht man den Aussichtsturm. Von diesem blickst du auf die nebel- und wolkenverhangenen Täler des Danum Valley herunter, während sich die Sonne langsam hinter einem Berg hervorschiebt. Ein wirklich atemberaubender Anblick. Dschungelgeräusche wie morgendliches Vogelgezwitscher oder Affenrufe tragen einen weiteren Teil zu dieser perfekten Szenerie bei. Die Sunrise-Tour ist ein Erlebnis, das du niemals vergessen wirst. Das frühe Aufstehen lohnt sich in jedem Fall. 

Sonnenaufgang im Danum Valley
Sonnenaufgang im Danum Valley
Frosch während eines Night-Drive im Danum Valley
Frosch während eines Night-Drive
Danum Valley Conservation Area - Gecko in der-Nacht
Gecko in der Nacht

Ein weiteres „Muss“ ist ein Night-Drive. Im Dunklen wirkt im Regenwald alles ganz anders als tagsüber. Außerdem sind viele Tiere nachts aktiv. Da sie sich tagsüber zurückziehen bekommst du sie bei Tageslicht kaum zu sehen. Nachts ist die Chance ungleich größer. Mit einem Jeep geht es durch den finsteren Dschungel. Auch der Mond ist keine nennenswerte Lichtquelle. Es ist einfach alles zu dicht bewachsen, so dass kaum Licht hindurch kommt. Der nachts typischerweise vorherrschende Nebel tut sein Übriges. So bleiben nur das Scheinwerferlicht des Jeeps und die „Taschenlampen“ der Guides. Auf der Suche nach Orang-Utans, Gibbons, Nebelpardern und anderen Tieren leuchten sie immer wieder Bäume und Gebüsche ab. Für spektakuläre Tiersichtungen nachts braucht man natürlich das gewisse Quäntchen Glück. Die Fahrt lohnt sich aber auch, wenn dir dies vergönnt bleibt.

Anfahrt in die Danum Valley Conservation Area

Danum Valley ist nur aus Lahad Datu erreichbar. Malaysia Airlines fliegt dort mehrmals täglich von Kota Kinabalu aus hin. Die Flugzeit beträgt ungefähr eine Stunde. Wegen der anschließenden Weiterreise in das Naturschutzgebiet empfiehlt es sich, einen der morgendlichen Hinflüge zu buchen. Auf der Rückreise sollte einer der Rückflüge am Nachmittag gewählt werden. Als kostengünstige Alternative zum Flugzeug bietet sich eine Busfahrt an. Aus Kota Kinabalu, Sandakan oder Tawau gibt es entsprechende Verbindungen nach Lahad Datu.

Wer auf eigene Faust anreist kann von den Unterkünften angebotene Transfers nutzen. Wer mit einem Reiseanbieter in die Danum Valley Conservation Area reist braucht sich in der Regel um nichts weiter zu kümmern. Die Anbieter holen dich zur gewünschten Zeit am abgesprochenen Ort ab.

Die Fahrt von Lahad Datu dauert dann ungefähr zwei Stunden. Die ersten paar Kilometer werden auf einer Hauptverkehrsstraße zurückgelegt, aber schon nach kurzer Zeit wechselt man auf eine nicht asphaltierte und etwas holprige Straße. Nach dem Passieren des Gates dauert es je nach gewählter Unterkunft noch ungefähr 30 Minuten, bis du dort angekommen bist.

Zwergelefanten auf einer Zufahrtsstraße zum Danum Valley
Zwergelefanten auf einer Zufahrtsstraße zum Danum Valley

Unterkünfte im Danum Valley

Zugang zu dem Naturschutzgebiet wird nur für angemeldete Besucher gewährt, die in einer Unterkunft auf dem Gelände unterkommen. Dies wird gemacht, um die Zahl der Touristen streng zu kontrollieren und Sicherheit sowie Naturschutz zu gewährleisten. Nachhaltiger Tourismus wird hier glücklicherweise großgeschrieben und sehr ernst genommen. Tagesausflüge auf eigene Faust sind also keine Option.

Zur Wahl stehen zwei Unterkünfte. Diese liegen ein ganzes Stück weit voneinander entfernt. Das führt dazu, dass nicht alle Aktivitäten für die Gäste beider Unterkünfte zugänglich sind. So ist der Canopy Walk zum Beispiel nur für Gäste der Borneo Rainforest Lodge erreichbar, während die Sunrise-Tour nur vom Danum Valley Field Centre angeboten wird. Informiere dich unbedingt vorab bei den Unterkünften oder deinem Reiseanbieter darüber, welche Unterkunft welche Aktivitäten anbietet.

Danum Valley Field Centre

Das Danum Valley Field Centre ist eine einfache Unterkunft. Eigentlich war es gar nicht für den Tourismus gedacht, es sollte vielmehr die Unterkunft für Forscher sein. Seit einigen Jahren können aber auch Touristen hier übernachten. Es werden verschiedene „Zimmerkategorien“ angeboten. Vom 50-Betten-Schlafraum bis hin zum 2-Personen-Chalet.

Die Schlafräume für 50 Personen sind nach Männlein und Weiblein getrennt und bestehen eigentlich nur aus Etagenbetten. Die Sanitärbereiche sind äußerst einfach. Der Speisesaal ist ungefähr 15 Minuten von den Schlafräumen entfernt. Komfortabler sind die Chalets. Neben zwei Betten bieten diese ein eigenes Badezimmer mit Dusche und Warmwasser (tagsüber, bevor der Strom um 23 Uhr ausgeschaltet wird). Aber auch die Chalets sind weit von europäischen 4-Sterne-Verhältnissen entfernt.

Mitten im Dschungel gelegen ist das Danum Valley Field Centre ein sehr guter Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen, Nachtfahrten oder die Sunrise-Tour.

Die Unterkunft bietet montags, mittwochs und freitags Transfers zwischen Danum Valley und Lahad Datu. Abfahrt in Lahad Datu ist nachmittags gegen 15 Uhr. Auf der Rückreise wird morgens um 8.30 Uhr im Field Centre aufgebrochen. Die Fahrt geht aber nicht ab/an Flughafen. Der Bus hält am Office des Parks in Lahad Datu. Bitte unbedingt vorab Kontakt mit dem Field Centre aufnehmen und sich die Abfahrzeiten und den Abfahrtsort bestätigen lassen.

Danum Valley Field Centre Umgebungskarte
Danum Valley Field Centre Umgebungskarte

Eine offizielle Homepage scheint das Danum Valley Field Centre nicht zu haben. Die Homepage danumvalley.info ist es jedenfalls nicht. Diese wird von einem Touren-Anbieter betrieben. Auch Kontaktmöglichkeiten sind nur äußerst schwer herauszufinden. Den größten Erfolg versprechen wohl die folgenden E-Mail-Adressen:

Mr. Jikos Gidiman: jkosgidiman@yahoo.com

Mrs. Rosnita Razalie: roserlie2507@gmail.com

danumvalley@gmail.com

Borneo Rainforest Lodge

Die Borneo Rainforest Lodge ist eine exklusive Lodge inmitten der Danum Valley Conservation Area. Sie wird auch höchsten Ansprüchen gerecht und bietet jede Menge Komfort. Am Danum River gelegen stehen hier 30 Chalets für insgesamt 60 Gäste zur Verfügung. Es werden verschiedene Zimmerkategorien angeboten. Alle Zimmer sind individuell und komfortabel eingerichtet und verfügen über ein Badezimmer. Mit Ausnahme der Standard Chalets haben die Zimmer außerdem eine riesige Outdoor-Badewanne mit Blick auf den Dschungel oder den Fluss.

Der angebotene Luxus muss aber natürlich bezahlt werden. Die von der Borneo Rainforest Lodge angebotenen Packages starten bei ungefähr 400 EUR pro Person und Nacht. Die Premium-Villen kosten sogar fast das Doppelte. In den Preisen enthalten sind Vollpension, die Parkgebühren, geführte Wanderungen sowie ein Night-Drive. Weitere Aktivitäten können hinzugebucht werden. Ebenfalls inkludiert sind die Transfers vom und zum Flughafen. Abfahrt am Flughafen ist um 09.30 Uhr. Die Rückfahrt startet um 13.30 Uhr an der Borneo Rainforest Lodge.

Ausführliche Informationen, Bilder und Kontaktmöglichkeiten zu der Lodge findest du hier.

Unsere Empfehlung

Die Danum Valley Conservation Area ist eines der Top-Highlights auf Borneo. Sofern deine Zeit es zulässt, solltest du dir das Gebiet auf keinen Fall entgehen lassen.

Unbedingt beachtet werden muss allerdings, dass nicht alle vorgestellten Aktivitäten in beiden Unterkünften angeboten werden. Die Unterkünfte liegen recht weit voneinander entfernt, so dass dies aufgrund der unterschiedlichen örtlichen Gegebenheiten teilweise einfach nicht möglich ist. Bitte daher vor der Buchung bei den Unterkünften in Erfahrung bringen, ob die gewünschten Aktivitäten überhaupt verfügbar sind.

Im Danum Valley gibt es außerdem viele Blutegel. Entsprechender Schutz ist in jedem Fall ratsam.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das könnte dich auch interessieren

Bist du an weiteren Borneo-Highlights interessiert? Hier haben wir einige Vorschläge für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top